Dienstag, 12. Mai 2020

Meine Patchworkarbeiten 2019 - Rückblick -

Heute möchte ich Euch zeigen, was ich 2019 genäht habe. 

Im Januar 2019 hatte ich bei einem Briefmarkentausch bei FB, Gruppe Anne Seifert mitgemacht. Ach das war richtig lustig. Hier zeige ich Euch einige davon. 








Ich kann wirklich bestätigen, einmal damit angefangen, kann man nicht mehr aufhören.

Im Februar hatte ich bei unserem Nähwochenende in Wüstenrot einen Quilt für ein kleines Mädchen genäht. 



Eine Snapbag mit Briefmarken




Ein Frühchenquilt konnte ich anfangen


MugRug

März 2019

Frühchenquilts






AMC Karte Knopfschaf

MugRug

6 Bäume in Schnipseltechnik




 April 2019


AMC Karte Schnipseltechnik blühender Baum

AMC Karte zu Ostern

Hasentaschen für Schokohasen

Hasenkissen für Manuela K.

SnapBag

SnapBag aus Jeans für Sonnenbrillen

Mai 2019


Für Manuelas Enkelsohn

AMC Karte Katze


 Juni 2019

AMC Karte Rose mit Rosenduft

September 2019

Maulwurf als Bild


SnapBag für USA-Reise


Reparatur Nilpferdkissen nach 20 Jahren

vorher

nachher



Quilt Herbstleuchten

 Oktober 2019

Platzkarten Teebeutel mit Lavendel gefüllt


Kinderquilt für einen Jungen

Indian Summer noch ohne Binding und noch nicht gequiltet

November 2019


Schlafschafkissen für Zwillingsbuben Nr. 1
 
Nr. 2

Dezember 2019

Dreieckstasche


Nun habe ich für Euch im Schnelldurchgang den Jahresrückblick meiner Arbeiten 2019 eingestellt. 


Sonntag, 10. Mai 2020

Kleinigkeiten

Diese Kleinigkeiten sind noch in der Zwischenzeit entstanden.

Katzenkissen eigener Entwurf

Rückseite

Zum 80. Geburtstag verschenkt

Starwars Topflappen




StarWars Einkaufsbeutel
Nun habe ich Euch alles gezeigt was ich von Januar bis April genäht habe. Im Juni komme ich wieder in mein Nähstudio und darauf freue ich mich.


Sterne der Hoffnung und Mund-Nasen-Masken

Gemeinsames Nähen in Zeiten von Corona heißt es bei der Patchwork Gilde.

Da mußte ich doch gleich mal nachschauen um was es geht. In dieser geraden ungewöhnlichen Zeit, in der viele zu Hause sind sollen Sterne der Hoffnung genäht werden. Ein schönes Thema. Bis Ostern werden neue Blöcke zur Verfügung gestellt, insgesamt also 24 Sterne. So fing ich an, Sterne der Hoffnung zu nähen. Leider habe ich erst 8 Blöcke genäht, erstens später angefangen und zweitens weil ich dann keine Zeit mehr hatte, denn nun wurde ich gefragt, ob ich Masken nähen könnte.

Die 8 Sterne zeige ich Euch jetzt.


Friendship Star/Freundschaftsstern

Variable Star/Ohio Stern

(Stern ohne Namen)

"Sun Ray"

Sterne 1-4

Friendship Star doppelt, zugeschnitten


Friendship Star


Stern der Hoffnung


Sterne der Hoffnung in Arbeit und über Papier genäht



Schummelstern

Sawtooth - Sägezahn noch in Einzelteilen

Sawtooth - Sägezahn

Sterne der Hoffnung 1-8

Die restlichen Sterne werde ich dann wohl erst Mitte Juni nähen können.


Nun wurde ich von einer Nachbarin - Krankenschwester - gefragt, ob ich nicht für sie und ihren Mann - Sanitäter - Masken nähen könnte. Und dann habe ich für die Beiden losgelegt.

Masken mit 3 Falten

Maske mit Bügel











Mein derzeitiger Arbeitsplatz zum nähen

kleiner Gartentisch zum bügeln


Masken nach einem japanischen Schnitt. Sitzen super und gehen schnell.








Masken mit Innenteil für Filter



Maske für 3-jährige Kinder


Teddy muß Probe tragen





Meine Jeansmaske mit aufgenähten Stoffbriefmarken



Die laufen jetzt in Goslar/Oker herum.



 

 

Für meine Briefträgerin

Die ersten Masken habe ich für Gummispende genäht. Danach habe ich sie verkauft. Das Geld werde ich demnächst dem Kinderhospiz Pusteblume in Backnang spenden.