Freitag, 12. August 2016

2 Ufos abgebaut und eine neue Nesteldecke

Bei Susanne Froeschle - unsere Listmom der Quiltsterne - konnte man sich für ein UFO-Challenge anmelden. Das kam mir gerade recht, denn so habe ich wieder einen Ansporn bekommen meine Ufos abzubauen.

Die Monate Juli und August habe ich fertig und zeige sie Euch.

Der Katzenquilt in Arbeit.  Das war ein Tausch 2012 bei den Quiltsternen.

2008 hatte ich mit Quiltsternen Engel getauscht.

Der Katzenquilt ist fertig. Die Katzen habe ich mit Quiltstichen von Hand umstickt.

Die Rückseite.

Im Sonnenlicht hat der Quilt doch eine tolle Wirkung.



Super, dieser kleine Quilt ist nun auch fertig. Hier habe ich mit Maschine in der Naht gequiltet.


Die Rückseite beider Quilts.

Bei dem Engelswap hatte ich Label der geweiligen Tauscherin bekommen, die ich heute noch aufgenäht habe. Und vorhin stelle ich fest, das ich bei den Fotos des Katzenswap die Namen vermerkt habe. Da werde ich doch demnächst auch kleine Label machen und auf die Rückseite nähen. 


Wie heißt es doch so schön: Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. Die Namenschilder sind aufgenäht. Erledigt.

Beim letzten Quilttreff hatte ich unserer Patchworkgruppe eine Nesteldecke gezeigt und liebe Sylvia, ja ich habe für Deine Mom eine genäht. Ich habe gemerkt, das du für sie gerne eine nähen würdest, nur die dazu Zeit fehlt. Ich denke, die Überraschung ist gelungen. 

Liebe Grüße Monika


Dienstag, 9. August 2016

gerollter Kirschkuchen

Als ich am Wochenende auf der FB Seite dieses Rezept sah, da war mir klar, den Kuchen muss ich backen. Gestern habe ich doch tatsächlich noch Kirschen bekommen, diese habe ich heute entsteint, den Teig zubereitet und dann gebacken. Hier der Beweis:


Zuerst kommt das Rezept.

Die Kirschen sind eingerollt ... etwas skeptisch bin ich schon noch...

... in der Springform.

Ja, ich gebe zu, ich bin neugierig.

Nach 35 Minuten ...... fertig.

Etwas abkühlen lassen und dann habe ich

mir ein Stück davon gegönnt. Die Krönung wäre wohl noch gewesen, wenn ich den Kuchen mit Puderzucker bestäubt hätte. Es ging auch ohne.

Ich kann Euch sagen. Ein Gedicht. So habe ich noch nie Kuchen gebacken. Die Kirschen waren noch ganz schön heiß. Egal, ich wollte es wissen. So und nun wird für morgen Kaffeebesuch eingeladen.

Inzwischen ist der 2. Kuchen im Backofen. Den werde ich aber, nachdem er abgekühlt ist, eingefrieren.


Nun wünsche ich Euch auch viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit.

Monika

Dienstag, 2. August 2016

Überraschungsblöcke für Scrabble Quilt

Nachdem ich meinen Janosch Frosch für unsere Gruppen-Hausaufgabe fertig hatte, kam mir der Gedanke, eigentlich könnte ich ja noch Zusatzblöcke nähen, da 8 Blöcke für den Quilt mir zu wenig erscheinen.

So habe ich mir den Wunsch erfüllt und die Maus genäht, dann noch einen Nachzüglerblock, die Giraffe, die hatte es mir auch angetan, doch ich hatte mich für die Gans entschieden. Und dann fiel mir das lustige Schwein ein. Ihr kennt es unter dem Namen Piggeldy und Frederik. Und damit habe ich den Scrabble Quilt um 3 Blöcke erweitert. Ein Motiv schwirrt mir noch im Kopf herum. Da gab es doch auch so ein verrücktes Huhn! Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Nun zeige ich euch aber die neuen Blöcke und bin gespannt, was ihr dazu sagt.






Also dann bis demnächst wieder zum nächsten Buchstaben ???
Monika

Sonntag, 31. Juli 2016

Scrabble-Quilt Block 5

Mein 5. Block für den Scrabble-Quilt ist fertig. Eigentlich sollte es kein Frosch werden aber diesen fand ich so niedlich und er paßt sehr gut zu den bereits genähten Blöcken.
Ich hoffe man erkennt, das es der Janosch Frosch ist. "Lach doch mal "

Das wird ein netter Quilt werden. 
In 2 Wochen treffen wir uns wieder in der Gruppe. Ich bin gespannt was dann am Abend für ein Buchstabe gezogen wird. Hoffentlich ein "M", denn ich würde sehr gern die Maus noch applizieren.

Sonntag, 24. Juli 2016

Eine Matte für mein Nähmaschinenpedal

Bei meinen Patchworkfreundinnen Andrea und Marianne sah ich letztens einen Pedalstopper. Was für eine geniale Idee. Da ich am Freitag beim gelben Riesen war, nahm ich mir gleich eine Antirutschmatte für Teppiche mit. Die Idee selbst hatte ich zwar schon, allerdings ohne Binding, nur so abgeschnitten. Nun hat mein Nähmaschinenpedal eine super Unterlage. Seht selbst.


Gesamte Länge 50 cm, Breite 15 cm

Die Länge doppelt gelegt und jetzt ist die die Matte 25 cm lang.

Von meinen Bindings bleiben immer Reste übrig und da habe ich dieses um die Matte gelegt, genäht ....

das Binding gewendet. Andrea und Marianne haben noch ein Kissen oben angenäht. Das wird ein Stopper sein, damit das Pedal nicht wandert.  Ich habe dieses Kissen bei der 2. Runde vom Binding annähen gleich mit in die Naht gelegt und angenäht.

So hat es nun einen guten Halt. Das ist die Rückseite.

Fertig ist die Matte für mein Nähmaschinenpedal. Es ist 25 cm lang und 15 cm breit.


Macht sich doch gut oder?

Und jetzt gebe ich Gas. Wow, das Pedal marschiert nun nicht mehr und somit auch nicht mehr mein Bein. 

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag wünscht Euch
Monika

Heute habe ich noch zwei weitere Matten für die Nähmaschinenpedale genäht und sie haben mich auch schon verlassen.





Morgen werde ich weitere nähen, denn es sind nette Mitbringsel für meine Patchworkfreundinnen.  Das das Pedal marschiert, das kennen wir ja. Nun kann relaxt Gas gegeben werden .Ich bin ganz begeistert. 


Donnerstag, 30. Juni 2016

Hausaufgaben erledigt

Für meinen Sohn hatte ich vor längerer Zeit eine Handytasche genäht. Sie war ihm aber zu "nackt". Er erinnerte sich an seine "Super Mario-Zeit" und ich hätte ja schon solche Motive genäht, ob ich denn nicht die Blume für ihn nähen könnte. Ja ich kann.






Heute hat er seine Handytasche abgeholt und war ganz begeistert.

Die nächste Hausaufgabe war dann wieder einen Block zu nähen für den Scrabble-Quilt unserer Patchworkgruppe. Gezogen wurde der Buchstabe "G" und den habe ich so umgesetzt.

"G" wie Gans

Nun sind schon 4 Blöcke fertig.

Und dann habe ich noch schnell ein Geburtstagsgeschenk genäht, das ich heute Vormittag dem Geburtstagskind überreicht habe.

Diese Handtücher sind so praktisch. Man kann sie durch die Gürtelschlaufe befestigen oder an einer Stange in der Küche. Ich habe mir schon einige genäht und nette Geschenke sind sie auch.

So nun kann ich mich hoffentlich am Wochenende an die JohnBoyTasche begeben. Die Stoffe liegen bereit.

Also dann...... bis demnächst wieder.


Freitag, 17. Juni 2016

Ja da hatte ich doch tatsächlich noch etwas vergessen

Zu meinem Geburtstag habe ich schöne Blumensträuße und nette Geschenke bekommen und ..... ganz viel Post.







Nachdem meine Geburtstagsgäste abgereist waren, hatte ich noch schnell Utensilos genäht.




Zwischendurch habe ich noch den Block für den Scrabble Quilt appliziert und gestern eine Nesteldecke genäht.






Und gerade vorhin da fiel mir ein ich wollte doch noch unbedingt diese schöne Tasche genäht haben. Den Stoff dazu hatte ich bereits im letzten Jahr in St.Marie gekauft. Was soll ich sagen: Sie ist fertig. Den Boden dieser Tasche habe ich mir bei Patty Doo abgeguckt. Ist die Tasche nicht schön geworden? Schaut selbst. 


Paßt doch oder? :-)