Montag, 25. August 2014

Schlüsselbänder und Jeanstasche

Neue Schlüsselbänder mußten genäht werden. Leider sahen die Bänder aus Filz genäht nicht mehr so schön aus. Glücklicherweise hatte ich noch Gurtbänder da und die hübschen Webbänder waren auch vorrätig. So konnte ich  am Wochenende diverse Schlüsselbänder nähen.

Diese Jeanstasche hatte ich schon genäht bis auf die Innentasche und Träger. Durch Claudia angesteckt http://claudiaquiltsblog.blogspot.de und den passenden Link dazu http://youtu.be/nPOWAkKnnxE  hatte ich das Wochenende genutzt und 

endlich die Innentasche in Angriff genommen. Den Hosenschlitz der Tasche habe ich an die Seite gesetzt. Die meisten lassen ihn ja in der Mitte. Den Reißverschluß habe ich mit einem Steg versehen, so kann dieser nicht geöffnet werden. Allerdings liebäugle ich damit, diesen Steg wieder zu entfernen, denn wenn der Reißverschluß wieder geöffnet werden kann könnte man in diesen Zwischenraum unter anderem ja einen kleinen Taschenschirm verstauen. Wäre ja mal eine Idee.

Die Innentasche bekam noch eine Tasche mit Reißverschluß, einen Karabinerhaken, eine große 2-geteilte Tasche sowie eine Handytasche. Naja und sowieso die vielen Taschen der Jeans. Ganz bestimmt werde ich noch weitere Taschen dieser Art nähen. Bei den vielen Hosen die hier liegen und für übrige Hosenbeine habe ich bereits schon etwas in Arbeit.

Kommentare:

Hannelore hat gesagt…

Hallo Monika,
das ist mit die schönste Jeanstasche, die ich bis jetzt gesehen habe. Wenn sie noch ein Extrafach für einen kleinen Regenschirm bekommt ist sie perfekt.
Liebe Grüsse Hannelore

Flickenstichlerin hat gesagt…

Liebe Monika,
wunderschöne Jeanstasche, tolle Idee mit dme Schlitz an der Seite. Ich hätte ja auch noch einige Jeans, vielleicht setze ich mich auch nochmla dran. Eine Jeanstasche hatte ich als Geburtstagsgeschenk schon mal genäht.
Liebe Grüßle,
Sylvia