Freitag, 27. Mai 2016

Wow, fertig .....

..... das Top meines Tula Pink-Quilts. Aber das Warten hat sich gelohnt, denn meinen grauen Stoff für das Raster habe ich in Wilwerwiltz bekommen. Irgendwie gefiel mir der nur unifarbene graue Stoff nicht, immer in der Hoffnung doch noch den zu finden und so machte ich an dem Quilt nicht weiter. Es war die richtige Entscheidung wie ihr nun selbst sehen könnt.


Das war der letzte Stand vom 24.5.2015. Die Blöcke sind hier nach den Kapiteln aus dem Arbeitsbuch gelegt.


Zum besseren Begutachten wanderten sie dann noch an die Markise für ein Foto. Das war genau vor einem Jahr.






Nachdem ich meinen Stoff gefunden habe ging ich auch gleich ans Werk. Zunächst habe ich mit dem Anordnen der Blöcke begonnen, meine Streifen zugeschnitten, da schon festgestellt, das mir der graue Stoff nicht reichen wird (oh  ne oder :-(  ) und ganz schnell die Bestellung für einen weiteren Meter aufgegeben. Knapp 2 m Stoff habe ich vernäht und es ist nur noch ein Rest von 13 cm über die gesamte Länge da sowie noch Reststücke von den Rasterstreifen.

Ich bin so froh darüber, gewartet zu haben, geschweige denn, den Stoff gefunden zu haben.

Ich freue mich so sehr. Obwohl noch nicht gequiltet, macht sich das Top doch toll an der Markise

oder dekorativ am Zaun

bzw. über meine Hängematte gelegt. 
Nun folgt der letzte Schritt und dann zeige ich euch den fertigen Quilt.

In diesem Sinn grüßt herzlich 
Monika

Kommentare:

Klaudia hat gesagt…

Liebe Monika,

dein Thula Pink Top sieht klasse aus...bein gespannt wie du es quilten wirst! Viel Spaß dabei!

Liebe Grüße und schönes Wochenende, wünscht
Klaudia

Valomea hat gesagt…

Liebe Monika,
ja, der Stoff ist eine gute Wahl und der Quilt wird nun ein gutes Ende nehmen.
LG
Valomea

Tips hat gesagt…

das ist toll, dass du nun glücklich bist. Nichts deprimierender, als nach getaner Arbeit unzufrieden auf sein Werk zu starren.
Ich mag dein Top auch gerne. Es macht sich wirklich gut im Garten. Bin gespannt auf Bilder nach dem Quilten.
Winkegrüße Lari