Sonntag, 17. Mai 2015

Mountain

Am 3.2.2015 habe ich mit den Mountains nach 
Bonnie k Hunter angefangen. Inspiriert dazu wurde ich durch die Gruppe   Scrap Quilt Inspiration. Oh wir werden so durchgefüttert mit wunderschönen Quilts, so daß wir schon angefangen haben auf "Tapetenrollen" aufzuschreiben, welche Arbeit als nächste an die Reihe kommt.
Das sind die roten Karostoffe

und in dieser Box schlummern sie nach den restlichen Farben sortiert. Nun hoffe ich, das ich demnächst eine Idee finden werde, ich sage nur TAPETENROLLE, ich meine ich habe da auch schon etwas abgespeichert. Ich berichte Euch dann.

Zuerst wollte ich den Mountain in verschiedenen Karostoffen nähen, habe mich dann aber für meine Batikstoffe entschieden, da ich mich damit mal vor längerer Zeit eingedeckt hatte. Fragt mich nicht, welches Muster dafür vorgesehen war. Nun stand für mich fest, diese Stoffe verwende ich für die Mountains. Da aus unserer Patchworkgruppe Quilt im Tal nun das Nähwochenende vor der Tür stand und ich mich dafür auch mit einigen Arbeiten, die ich dann dort nähen wollte, vorbereiten sollte, habe ich alle Stoffe vorgeschnitten.
Hier bin ich bereits mittendrin im Nähwochenende mit 5 weiteren Nähbesessenen aus meiner Gruppe.

Was hatte ich bereut, nicht noch mehr vorbereitet zu haben. So hatte es doch ganz schön aufgehalten, nochmals die Quadrate in Streifen schneiden und zu einem Block zu nähen. 
An der Wand hängen schon einige fertige Blöcke.

Jetzt fängt die eigentliche Arbeit an. Das Auslegen und Sortieren der Blöcke.
Hier suchte ich auch den Rat meiner Mitpatcherinnen.

Ja das sieht immer alles so einfach aus. Aber es sollten farbliche Blöcke ja nicht doppelt nebeneinander liegen.

Hier stand fest, die genähten Blöcke reichen nicht für einen Quilt meiner gedachten Größe.
Inzwischen kam der Gedanke auf, die Mountains doch nicht so bunt zu legen. Und so  war mir dann zu akkurat.
Ich lege noch an meiner Designwand fest, wie ich die Blöcke nähen werde. Fotografieren ist immer gut.
Jetzt bin ich mitsamt Laken und allen Blöcken ins Wohnzimmer gezogen und ......

ja, so gefällt es mir schon besser.





Nachdem ich mir alle Blöcke mit Nadeln am Laken festgesteckt habe, bin ich wieder in mein Nähzimmer marschiert

um alles an meine Designwand festzustecken. Die ersten Reihen sind genäht.


Den halben genähten Quilt hatte ich bei Tageslicht sehen wollen und so hängte ich ihn noch bei Sonnenschein an die Markise. Vorderansicht

und Rückseite. Ja das sieht richtig interessant aus

Das Top ist fertig.
Hier in der gesamten Größe im Freien fotografiert.

Mich fasziniert auch der Lichteinfall der Rückseite.

Hier begutachte ich mein Werk.
Nachdem ich den Rand angenäht hatte, der Rückseitenstoff und das Vlies zugeschnitten waren, schickte ich alles zu Ines http://www.dragonfly-quilting.de/
unserer Longarm-Queen. Wir tauschten uns bezüglich Vorschlägen aus und letztendlich hatte Ines eine Blitzidee, die sie dann auch umsetzte. Auf Facebook stellte sie mir dann Fotos ein von meinem Quilt, damit ich mir immer ein Bild von ihrer Arbeit machen konnte.  

Das ist Ines APQS Millenium und darauf  liegt mein Quilt.

Das war eines der letzten Fotos die ich von Ines bekommen hatte. Wow, sieht der toll aus, gequiltet mit Federn und Pianos.  







Am 22.4.2015 kam ein Paket an und

schnell geöffnet, ich sehe doch was ????

Vorsorglich habe ich meine Sonnenbrille auf, denn ...

ich war so ergriffen, dass mir die Freudentränen kamen. Schlimm mit mir.
In der Zwischenzeit, in der der Quilt bei Ines war, habe ich das Binding genäht und dieses habe ich dann gleich an den Quilt genäht und so sieht mein MOUNTAIN nun fertig aus.


Die Rückseite

Die Libelle, Ines Markenzeichen, ist in der Ecke unten rechts eingearbeitet. Dieser Quilt wird im Dezember 2015 in der Ausstellung meiner Patchworkgruppe Quilt im Tal zu sehen sein. Ich freue mich schon darauf.


Wenn Euch dieser Post mit meiner Arbeit gefallen hat, dann freue ich mich sehr über Eure Kommentare.

Der nächste Post kommt auch in den nächsten Tagen, denn da kann ich dann den Block 14 aus Heimat der Kreativen zeigen.

Bis dahin grüße ich Euch herzlich. Monika


 

Kommentare:

Flickenstichlerin hat gesagt…

Liebe Monika,
traumhaft schöner Quilt. Herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung.
Liebe Grüßle,
Sylvia

Alexandra hat gesagt…

Liebe Monika,
ein wunderschöner Post und ein ganz großartiger Quilt. Ich gratuliere Dir zu diesem tollen Teil.
LG
Alexandra

Elvira hat gesagt…

Gratuliere zu diesem Prachtstück! Ein wirklich wunderwunderschöner Quilt. Sehr schöne Farben und natürlich ein tolles Quilting!

Hannelore hat gesagt…

Die Decke ist wunderschön. Ganz toll ist deine Reportage über die Entstehung von Anfang bis Ende. Es gibt einen Einblick in die riesige Arbeit.
Liebe Grüsse, Hannelore

StrickRatte hat gesagt…

Das ist ein Traum von Quilt.
Sehr schön wie du das alles dokumentiert hast.
LG Hannelore

Renate hat gesagt…

Hallo Monika,
der Quilt ist wirklich schön geworden und die Geschichte dazu war sehr interessant zu lesen. Ines hat dein Werk toll gequiltet.
Liebe Grüße
Renate

Froschkönigin hat gesagt…

Einzigartig schön -- sowohl der Quilt als auch dein Beitrag!

Andrea hat gesagt…

Liebe Monika,
dein Quilt ist ein Traum. Er hat wunderschöne Farben und das Quilting ist Spitze. Ich wünsche Dir viel Freude mit diesem tollen Quilt.

LG
Andrea

Kaktus hat gesagt…

Wunderschön geworden! Die Farbkombi und das Muster gefallen mir sehr. Da bekomme ich gleich wieder Lust zum Quilten.
Liebe Grüße Claudia

Kleine Nadelelfe hat gesagt…

Hallo liebe Monika,
Glückwunsch zu diesem wunderschönen Quilt. Ich bin sprachlos.
Und so schön den Werdegang des Quilts beschrieben.
Bisher habe ich immer nur mit der Hand gequiltet. Aber Dein Quilt sieht toll aus.
Liebe Grüße Ingeburg

Marianne Harmann hat gesagt…

Liebe Monika,
was für ein schönes Teil und so schön gequiltet. Mir gefallen die Farben unheimlich gut. Deine Fotos bei denen das Lich durchscheint sind beeindruckend.
LG Marianne

Rike Busch hat gesagt…

Liebe Monika,
der Post hat mir sehr gefallen! Ein wunder-, wunderschöner Quilt und ich wünsche Dir gaaaaanz viel Spaß beim Benutzen!!!
LG, Rike